Bundeshaus Bern | Parlamentsgebäude Virtueller 360°-Rundgang

Willkommen im Schweizer Bundeshaus, dem Sitz einer der ersten modernen Demokratien der Welt, in der Bundeshauptstadt Bern. Sie wurde nach dem Vorbild der USA 1848 im Zweikammern-System organisiert. In der Schweiz heissen sie National- und Ständerat.


Vor der herrschaftlichen Treppe, die zu den Sälen des Parlamentes führt, durchschreiten Sie die zentrale Kuppelhalle. Hier sehen Sie zahlreiche symbolische Darstellungen zur Schweizer Geschichte. J.A. Vibert zum Beispiel schuf das Denkmal der drei Eidgenossen, die den Bundeseid leisteten (Werner Stauffacher, Walter Fürst, Arnold von Melchtal). Vier Landsknechte stehen bei den Treppenaufgängen; sie verkörpern die vier Landessprachen. Gegenüber der Rütli-Gruppe befindet sich ein Relief über die Herkunft der Schweizer; es folgt der Sage, wie sie Schiller in seinem Werk Wilhelm Tell erzählt. In den Nischen stehen Winkelried als Symbol der Opferbereitschaft und Niklaus von der Flüe als Symbol der Versöhnlichkeit. Die Glaskuppel darüber zeigt die eidgenössischen Wappen der 22 Kantone. Das Wappen des Juras ist daneben angebracht, mit dem Gründungsjahr (1978) des neuen Kantons. Die vier Fenster stellen die Landesregionen und deren wirtschaftliche Tätigkeiten dar.

Oben an der Treppe kommen Sie über das Vorzimmer des Nationalratssaals in die sogenannte Wandelhalle, wo die Parlamentarier während den Sessionen Pause machen, Kontakte knüpfen und an den Kaffeetischchen Strategien entwickeln. Durch diesen eigentlichen Gang betreten Sie dann den grossen Nationalratssaal. Ihn schmückt ein Wandbild von Ch. Giron; es zeigt die Rütliwiese – Die Wiege der Eidgenossenschaft – und im Hintergrund die beiden Mythen. Die chorstuhlartigen Sitze im Bogen der Rückwand sind für die Ständeräte reserviert, wenn die Vereinigte Bundesversammlung tagt. Den etwas kleineren Ständeratssaal, der über dem Haupteingang gegen den Bundesplatz liegt, wird durch drei hohe Bogenfenster erhellt. Sie betreten ihn durch Arkaden an den Seitenwänden, über welchen die Zuschauertribünen angeordnet sind. Das kleine Sitzungszimmer der sieben Bundesräte schliesslich ist ausschliesslich mit Schweizer Holz getäfert. Das Parlamentsgebäude wurde im Jahre 1902 vollendet und kann stilistisch dem Historismus zugeordnet werden.

(Text: Reto Meienberg)



Bundeshaus Koordinaten | Infos

Auskünfte und Anmeldungen
Bundeshausführungen
Parlamentsdienste
Bundesplatz 3
CH-3003 Bern

besucherdienst@pd.admin.ch
Telefon: +41 (0)31 322 85 22
Fax: +41 (0)31 322 98 65

Während der Sessionen der eidgenössischen Räte finden keine Führungen statt.
Die Ratsdebatten können von den Zuschauertribünen im National- und Ständerat aus verfolgt werden.

Gruppenbesuche melden Sie sich bei folgender Telefonnummer: +41 (0)31 322 97 11

Weitere Infos: www.parlament.ch

(alle Angaben ohne Gewähr)

Bundeshaus Führungen

Möchten Sie das Parlamentsgebäude besuchen?
Hier geben wir Ihnen ein paar Infos aus dem Bundeshaus dazu.

Eine Führung dauert ca. 45 Minuten – Besucherinnen und Besucher erhalten Einblick in die Baugeschichte und Architektur des Gebäudes, sowie in die Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments. Sie haben Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Einzelpersonen
In Anbetracht der grossen Nachfrage ist eine Anmeldung am Vortag, Telefon +41 31 322 85 22, nötig.
Beim Besucherdienst in der Eingangshalle erhalten Sie Ihre Eintrittskarte. Bitte beachten Sie, dass bei der Sicherheitskontrolle ein amtlicher Ausweis hinterlegt werden muss.

Führungszeiten | Montag – Samstag
in der Regel um 11.30 und 15.00 Uhr.

Sprachen
Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch

Gruppen
Gruppen ab 10 bis maximal 40 Personen melden sich mindestens 6 Monate im Voraus an:
besucherdienst@parl.admin.ch oder +41 31 322 85 22

Gruppen sind gebeten, sich eine halbe Stunde vor Führungsbeginn im Besuchereingang einzufinden, da eine Sicherheitskontrolle stattfindet. Alle Teilnehmenden müssen einen amtlichen Ausweis hinterlegen.
Der Eintritt ist gratis.

Führungszeiten | Montag – Samstag,
jeweils um 09.30, 10.30, 14.00 und 16.00 Uhr.

An Donnerstagen in der Regel auch
um 17.00, 18.00 und 19.00 Uhr.

Apéro
Nach den 16.00-, (an Donnerstagen auch 17.00-, 18.00- und 19.00-)Uhr-Führungen besteht die Möglichkeit, im Grand Café des Alpes einen Apéro durchzuführen.

Sprachen
Deutsch, Französisch, Italienisch, oder Englisch

Besuchereingang
Der Besuchereingang befindet sich an der Südseite des Parlamentsgebäudes. Er ist über die Bundesterrasse erreichbar. (Wegbeschreibung)

Zugänglichkeit mit Rollstuhl
Besucher und Besucherinnen im Rollstuhl benützen den Eingang Bundesplatz

Fotografieren und Filmen ist im Parlamentsgebäude nicht erlaubt.

(alle Angaben ohne Gewähr)

 


PR | Museen & Galerien

Erlebnis Fliegen – in Dübendorf, Einsteigen und abheben

Wer Nervenkitzel sucht, kann auch einen Fallschirmabsprung simulieren....>>

PR | Haus & Garten

Jeder Garten ist ein Unikat.

Nichts trägt mehr zur Erholung, Entspannung und dem ganz persönlichen Wohlbefinden bei als der eigene Garten. ...>>

PR | Dienstleistung

Das regionale Kabelnetzunternehmen «GGA-Maur» goes Zürich.

Die GGA Maur bietet Geschäftskunden leistungsstarke Internetdienst- leistungen auf dem Glasfasernetz von ewz.zürinet an ...>>

PR | Uhren & Schmuck

Die Pearl-Professionals aus Zürich – Shibota-Pearls.

Der exklusive Juwelier für edle Zuchtperlen. ...>>